Wir sind Ihre Brücke zwischen (oftmals) praxisferner, akademischer Bildung und praxisnaher, beruflicher Bildung in der Steuerberaterbranche.

Für Hochschulabsolventen

Ihre Voraussetzungen:

  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss (z. B. Bachelor oder Master) in einem wirtschafts- oder rechtswissenschaftlichen Studiengang (unter bestimmten Voraussetzungen auch einen Abschluss eines landwirtschaftlichen Studiengangs)
  • Sie haben einen Arbeitsvertrag mit einem Steuerberater bzw. Steuerberatungsgesellschaft abgeschlossen.
  • Sie streben langfristig den Erwerb des Steuerberaterexamens an.
  • Sie müssen hierfür zuvor zwei bis drei Jahre Berufspraxis in der Steuerberatung sammeln.

Ihr Problem:

Sie haben zwar ein theoretisch anspruchsvolles Hochschulstudium absolviert. Sie hatten in Ihrem Studium jedoch nur geringen oder gar keinen Bezug zu steuerrechtlichem Wissen, oder es fehlt Ihnen trotz erlangten theoretisch anspruchsvollen Steuerrechtswissens an beruflichem Anwendungswissen in der Steuerberatung.

Für Steuerberaterkanzleien

Ihre Voraussetzungen:

  • Sie besitzen eine kleine, mittelständische oder große Steuerberaterkanzlei.
  • Sie bieten Ihren Mandanten qualitativ hochwertige Steuerberatungsleistungen an.

Ihr Problem:

Das Demografieproblem, die zunehmende Studierneigung zu Lasten der beruflichen Bildung und die Konkurrenz durch andere Branchen machen Ihnen zu schaffen, geeignetes Personal zu finden. Steuerfachangestellte und berufliche Fortbildungsabschlussabsolventen/-innen (Steuerfachwirte, FALG, FARC) sind am Arbeitsmarkt kaum vorhanden. Frisch von der Hochschule stammende Absolventen/-innen sind leichter zu finden, diesen fehlt es jedoch an beruflichen Anwendungswissen.

Unser Angebot:

  • Wir bieten für Hochschulabsolventen/innen einen 32-wöchigen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerfachangestelltenprüfung an (insgesamt 448 Stunden).
  • Der Lehrgang findet jährlich, beginnend ab November, 32-mal wöchentlich jeden Donnerstag und Freitag statt. An den anderen Tagen erwerben Sie Ihre Berufspraxis in einer Steuerberaterkanzlei.
  • Anschließend können Sie an der Steuerfachangestelltenprüfung teilnehmen.
  • Die während des Lehrgangs aufgewendete Zeit wird auf die Berufspraxiszeit für das Steuerberaterexamen angerechnet. Es geht Ihnen keine Zeit verloren.
  • Erlernen Sie steuerrechtlich relevantes, konkretes und berufliches Anwendungswissen von Grund herauf.
  • Erwerben Sie den beruflichen, in der Steuerberatung hoch anerkannten Abschluss des Dualen Ausbildungsberufes Steuerfachangestellter/-e.
  • Erlangen Sie durch diesen Abschluss die Anerkennung und den Respekt Ihrer zukünftigen nichtakademisch, sondern beruflich ausgebildeten und fortgebildeten Mitarbeiter.
  • Mit unserem innovativen Bildungsangebot sind wir Ihre Brücke zwischen der akademischen und der beruflichen Bildung.

Qualifizierung von Hochschulabsolventinnen bzw. Hochschulabsolventen 2019/20

Diese Maßnahme wird in folgender Form durchgeführt:

Geplante Unterrichtstunden 448

  • davon 288 Stunden Steuerrecht
  • 96 Stunden Rechnungswesen
  • 64 Stunden Wirtschaft- und Sozialkunde

Diese Stunden sind darauf ausgerichtet, eine optimale Vorbereitung für die Steuerfachangestelltenprüfung zu sein.

Beschulung:

  • Dauer: Ein Jahr; Prüfung: Winterprüfung
  • 32 mal donnerstags 6 Std. ab 11.40 Uhr
    und freitags 8 Stunden ab 8.00 Uhr

Der Unterricht findet in den Räumen der Hannah-Arendt-Schule, Lavesallee 16, 30169 Hannover statt.

  • Beginn: Für die Maßnahme 2019/20 nach den Herbstferien (2019: 14. Nov.), Ende: jeweils vor den Herbstferien des Folgejahres
  • Teilnehmerzahl: mindestens 11 Teilnehmerinnen und/oder Teilnehmer, höchstens 22, die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Eingang der Anmeldungen.
  • Anmeldeschluss für die Maßnahme 2019/20: 30.09.2019
  • Kosten: 3.200 Euro (die Kostentragung ist zwischen Hochschulabsolvent und Steuerberater intern auszuhandeln.)

Download Anmeldeunterlagen

Fördermöglichkeiten

Die N-Bank bietet Förderungen für Weiterbildungen für Mitarbeiter niedersächsischer Unternehmen an, um einen Beitrag zur Verbesserung der Fachkräftesituation zu leisen. Im Rahmen dieser Förderung können Sie einen Zuschuss zu den Weiterbildungskosten von bis zu 50% erhalten.  Gegebenenfalls kommen Sie gemeinsam mit dem Unternehmen für das Sie tätig sind für eine Förderung infrage.  Die genauen Informationen finden Sie auf der Website der N-Bank unter Weiterbildung in Niedersachsen.

Eine rechtsverbindliche Auskunft zu den Förderungsmaßnahmen kann nur von der N-Bank erteilt werden.

Weiterbildung für Hochschulabsolventen

Entstehung des Vereins

Prüfungsvorbereitung Steuerachangestellte für HochschulabsolventenDer Verein „Ich will verstehen!“ wurde auf Initiative der Steuerberaterkammer Niedersachsen und von Dozenten gegründet, die am größten niedersächsischen Ausbildungsstandort für Steuerfachangestellte unterrichten.

Demographie und der zunehmende Akademisierungstrend machen der Steuerberaterbranche bei der Personalkräftegewinnung zu schaffen. Daher arbeitet die Steuerberaterkammer Niedersachsen an mehreren Stellschrauben, um den beruflichen und akademischen Nachwuchs für die Steuerberaterbranche auch zukünftig zu sichern.

Bei einer dieser Stellschrauben geht es darum, praxisfern ausgebildeten Hochschulabsolventen/innen eine Brücke zur praxisnahen, beruflichen Bildung auf ihrem Weg zum Steuerberaterexamen zu bauen.

Unser Verein bietet Hochschulabsolventen einen Lehrgang an, der diesen in Zusammenarbeit mit den Steuerkanzleien innerhalb eines Jahres berufliches Anwendungswissen vermittelt. Mithilfe des Lehrganges werden die Inhalte des Ausbildungsberufes Steuerfachangestellter/e vermittelt. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit der Teilnahme an der Abschlussprüfung nach nur einem Jahr und können somit in sehr kurzer Zeit einen (ersten) beruflichen Titel auf dem Gebiet des Steuerrechts erwerben.

Der Verein wurde als gemeinnütziger Verein gegründet. Die erzielten Gewinne werden für gemeinnützige Bildungszwecke u. a. für die Hannah-Arendt-Schule verwendet.

Absolventen

Absoventen "Ich will verstehen"

Absolventen Steuerfachangestelltenabschlussprüfung Winter 2018/2019

Der Verein bietet die Möglichkeit, alle relevanten Inhalte für die Abschlussprüfung zur Steuerfachangestellten innerhalb von einem Jahr zu erlernen.

Die Grundlagen des Steuerwesens werden von den Dozenten ausführlich und gut verständlich erklärt. Das ermöglicht auch Hochschulabsolventen, die während des Studiums nur wenig mit der Thematik in Berührung gekommen sind, einen soliden Einstieg in den Steuerbereich.

Marcus Weber-Wellegehausen, Wolfenbüttel, Eventus GmbH Steuerberatungsgesellschft

Der Unterricht hat mir sehr geholfen, mein steuerliches Wissen aus dem Studium auszubauen. Das vermittelte Wissen lässt sich sehr gut in der steuerberatenden Praxis anwenden und bietet eine gute Grundlage für die Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen oder für Weiterbildungen wie Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter. Das Tempo im Unterricht war ideal und trotz der vergleichsweise kurzen Zeit wurden wir optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Ich kann den Unterricht jedem empfehlen, der nach dem Studium in der steuerberatenden Praxis tätig ist und sich abseits der Arbeit ein solides Grundwissen aneignen möchte.

Nicolas Keil, Hannover

Ich würde das Ganze uneingeschränkt weiterempfehlen. Geht man den klassischen Weg von der Schule direkt zur Uni, hat man im Zweifel noch nie ein Steuerbüro gesehen und nach der Uni keine Ahnung von den eigentlichen Basics. Durch die Ausbildung versteht man die Arbeit der Kollegen und damit auch deren Probleme und Gedanken deutlich besser. Weiterhin hat man so bewiesen, nicht nur die Theorie der Uni zu beherrschen, sondern auch die praxisnahe Berufsschule. Auch bei der Steuerberaterprüfung hat mir der Unterricht sehr geholfen und mir einen angenehmen Einstieg ermöglicht.

Florian Hermann, Braunschweig

Ich habe Agrarwissenschaften studiert und besuchte den Unterricht für Hochschulabsolventen als Fachfremder. Im Unterricht wurden sämtliche Prüfungsinhalte vermittelt, die in der Prüfung zum Steuerfachangestellten relevant waren. Insofern eignet sich der Kurs besonders für diejenigen, die sich in kürzester Zeit das Fachwissen eines Steuerfachangestellten aneignen möchten. Da die Teilnahme an der Abschlussprüfung möglich ist, kann ein weiterer Berufsschulabschluss erworben werden. Ich kann den Kurs uneingeschränkt weiterempfehlen.

Volker Wichmann, Sevelten

Kontakt und Anfahrt

Ich will verstehen! e. V.
Gemeinnütziger Bildungsverein
Sperbergasse 26
31303 Burgdorf

Telefon 05136 9720412
Telefax 0511 9809114
kontakt@weiterbildung-von-hochschulabsolventen.de

Ansprechpartner:
Herr Timm

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht